Repair Café

„Zukunftswege für Jugendliche“ – Berufsorientierung auf dem Kampfelder Hof

12 Jugendlichen wurde am 15.06.2016 vom Heuhüpfer e.V. ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme an dem Projekt „grow – Zukunftswege für Jugendliche“  verliehen.
Über den Zeitraum von einem Schuljahr hat die 7. Klasse der Martin-Luther-King Schule aus Ricklingen fast wöchentlich  unseren  außerschulischen Lernort besucht. Praktische Kenntnisse in den Bereichen Gemüsebau, Landwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau, Backstube, Tischlerei und Hauswirtschaft wurden erworben.
Ein großer Beitrag zu BnE (Bildung für nachhaltige Entwicklung). Den ein Jahr lang konnten vor allem soziale und ökologische Kompetenzen trainiert werden, indem beispielsweise Arbeitseinsätze geplant wurden, Gruppen sich bei ungeliebten aber notwendigen Arbeiten selbst motivieren mussten, Arbeitsabläufe untereinander besprochen wurden…
Die umfassendste Aufgabe dieser 7. Klasse war die Planung und der Aufbau einer Feldküche aus Paletten, die nun bei den Heuhüpfern -Acker bereichert. Die Zubereitung von Mahlzeiten durch die Kindergruppen, direkt am Feld, wird dadurch ein noch viel größeres Erlebnis. Die Kndergruppen haben die Feld küche schon mit Begeisterung „in Beschlag“ genommen. Wir bedanken uns hiermit für den tollen Einsatz der Jugendlichen aus der Martin-Luther-King Schule!
(Foto von Feldküche)
grow ist ein Projekt der DGBnE (Deutsche Gesellschaft Bildung für nachhaltige Entwicklung e.V.), ein Kooperationspartner des Vereins Heuhüpfer e. V. Finanziert wurde dieses Projekt durch „mittendrin“ und „PHINEO“.